Sie sind hier: Energiezentrum / Kraft-Wärme-Kopplung / Vaillant

Wohnwärme statt Abwärme: das Familienkraftwerk

ecoPOWER 1.0 fürs Einfamilienhaus

Das Vaillant mikro-KWK-System ist das erste Familienkraftwerk, konzipiert für Ein- und Zweifamilienhäuser. Um die größtmögliche Effizienz zu gewährleisten, ist es nur als Komplettsystem erhältlich. Zur Bedarfsanpassung gibt es das Spitzenlastheizgerät ecoTEC exclusiv in drei Leistungsgrößen, den Multi-Funktionsspeicher allSTOR VPS/2 und die Trinkwasserstation VPM W in zwei Größen

Kraft-Wärme-Kopplung für zu Hause

In der kleinsten und feinsten Klasse der Kraft-Wärme-Kopplung gibt es jetzt erstmals die passende
Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser: das mikro-KWK-System ecoPOWER 1.0. Vaillant hat es für die individuelle Nutzung in Privathaushalten mit Erdgasanschluss konstruiert. Der jährliche Energiebedarf des Hauses sollte zwischen 15.000 und 25.000 kWh liegen.

Weltklasse in Wirtschaftlichkeit

Das Familienkraftwerk ecoPOWER 1.0 arbeitet mit konstanter Leistung ohne energiefressende Starts und Stopps besonders kostensparend und klimaschonend. Da der durchschnittliche Strombedarf im Einfamilienhaus in über 88 % der Zeit unterhalb von 1 kW liegt, ist seine elektrische Leistung von 1 kW geradezu ideal. Dank dem besten elektrischen Wirkungsgrad seiner Klasse deckt das mikro-KWK-System im Jahresmittel 70 % des Strombedarfs, im Winter – bei höherem Wärmebedarf und entsprechend vielen Betriebsstunden – leicht über 80 %. Stromlastspitzen werden aus dem Netz gedeckt, Überschüsse werden gegen die übliche Vergütung ins Netz eingespeist

Intelligenz im Komplettsystem

Kern des Komplettsystems ist das mikro-Blockheizkraftwerk bestehend aus einem Gas-Verbrennungsmotor und dem Wärmeauskopplungsmodul. Dieses überträgt die Motorwärme mittels Wärmetauscher an den Multi-Funktionsspeicher und sorgt für eine konstante Rücklauftemperatur zum Motor von 65 °C. Im Wärmeauskopplungsmodul ist der Systemregler integriert. Bei kurzfristig erhöhtem Wärme- oder Warmwasserbedarf schaltet er das Gas-Brennwertgerät ecoTEC exclusiv dazu. Als Wärmespeicher dient der Multi-Funktionsspeicher allSTOR VPS/2, für die Warmwasserbereitung sorgt die angeschlossene Trinkwasserstation. 

Kleinstes KWK-System, größte Effizienz

Im direkten Vergleich mit herkömmlicher arbeitsteiliger Strom- und Wärmeerzeugung erkennt man die hohe Effizienz des Familienkraftwerks sofort. Um 100 kWh Energie zu erzeugen, müssen über 50 kWh weniger Primärenergie investiert werden.

Modernes Energiemanagement mit dem kleinen Finger

Um das Familienkraftwerk so bedienerfreundlich wie möglich zu gestalten, hat Vaillant ein ganz neues Regelungskonzept entwickelt.

Die Kommunikationsschnittstelle

Der Systemregler des Familienkraftwerks ist oben auf dem Wärmeauskopplungsmodul angebracht. Er fungiert als Energiemanager für das komplette System und gewährleistet den optimal aufeinander abgestimmten Einsatz aller Systemkomponenten. Dem Fachhandwerker wie dem Betreiber dient er als Kommunikationsschnittstelle. 

Energieeffizienz zum Anfassen

Auf dem 5,7-Zoll-Touchscreen navigiert man intuitiv durch die ganze Menüstruktur durch einfaches Antippen mit der Fingerspitze – ähnlich wie bei einem Smartphone. Die Darstellung ist übersichtlich, die Bedienung sehr einfach. Von der Startseite aus gelangt man ins „Cockpit“ und von dort aus zu allen Betriebsarten. Einzelne Parameter, zum Beispiel die Wunschtemperatur, werden einfach mit dem Drehrad eingestellt. Der Systemregler verfügt über umfangreiche Funktionen für den Betrieb, die Bedienung und die verschiedenen Analysen und Diagnosen. Anlagenübersichten für das Blockheizkraftwerk ecoPOWER 1.0, für die Heizkreise, den Warmwasserkreis, den Multi-Funktionsspeicher und das Zusatzheizgerät ecoTEC exclusiv zeigen jeweils den aktuellen Betriebszustand, also Temperatur, Leistung usw. Auch Informationen über die Trinkwasserstation werden direkt auf dem Bildschirm angezeigt.

Integrierter KWK-Stromzähler

Für die Vergütung des selbst erzeugten KWK-Stroms ist ein KWK-Stromzähler erforderlich, der den eichrechtlichen Vorschriften entspricht. Bei ecoPOWER 1.0 ist dieser bereits im Systemregler integriert. Ein zusätzlicher externer Zähler für die Nettostromerzeugung muss also nicht installiert werden. Das spart Aufwand und Kosten.

Mobile Fernbedienung per iPad

Um im Komplettsystem ecoPOWER 1.0 Betriebszustände abzufragen, Einstellungen vorzunehmen, Parameter zu ändern oder Stromerträge abzulesen, muss man nicht unbedingt in den Keller bzw. den Heizungsraum gehen. Der Systemregler ist mit einer Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss eines WLAN-Routers ausgerüstet, und dies ermöglicht die Fernbedienung per iPad. Die passende Vaillant App ist ab Herbst 2011 im App Store erhältlich. Damit hat der Anwender sein Familienkraftwerk komplett im Griff, auch vom Dachgeschoss aus.

Fachmännische Online-Überwachung

Auf Wunsch lässt sich das System ecoPOWER 1.0 auch fachmännisch fernüberwachen. Das Internet-Kommunikationssystem vrnetDIALOG ermöglicht dem Fachhandwerker, das Familienkraftwerk online zu überwachen und zu diagnostizieren.